RingelTaube in China

Frank Ringel begleitet eine städtische Delegation, die in China die vorhandenen Kontakte zu befreundeten Städten ausbaut und Wuppertal als Wirtschaftsstandort präsentiert. Ganzen Beitrag von Hendrik Walder finden Sie unter www.wuppertaler-rundschau.de

AnkunftMusseumStrasseStrasseMittagessenEmpfang

Soziales Engagement von Frank Ringel

 

 

Ein wichtiges Anliegen von Frank Ringel ist die Foerderung der Jugend und Ihrer Ausbildung.

Wohngruppen fuer Unbegleitete Jugendliche sowie Jungen Menschen in Massnahmen der Resozialisierung erhalten Wohnraum in den Immobilien der Ringeltaube sowie auf Vermittlung in fuer Sie geeigneten Raeumen. Sie leben so zusammen mit Bewohnern des Hauses unter einem Dach, bilden Freundschaften und Gemeinschaften.

Eine Kleinstwohngruppe mit Schuelern der Herder Schule konnte erfolgreich gebildet werden.

So lernen die jungen Menschen fruehzeitig selbstaendig zu sein .

 

 

Weiter Informationen finden Sie unter :

 

Www.SKJ.de und www.herder-schule.de

Projekt - Alumni

Selber die Chance erhalten zu haben Stipendien erhalten zu haben engagiert sich Frank Ringel im Programm des Parlamentarischen Patenschaftsprogramm . Ein Austauschprgramm unter der direkten Führung des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongress.

Seit 1983 konnten mehr als 3000 Teilnehmer Ihre persönliche und berufliche Entwicklung als Minibotschafter des jeweiligen Entsendelandes im Gastland prägen. Sie sind nach ihrer Programmteilnahme wichtige Multiplikatoren und übernehmen aus Überzeugung vielschichtige Aufgaben in unseren Sozialgemeinschaften der Bundesrepublick Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Videos: http://vimeo.com/18907488, http://youtu.be/x32wJUKkuTI
Internett: www.bundestag.de
Austauschprogramm: www.ppp-alumni.de

„Zwischenzeitlich, Keiner wie wir.“ – Engagement für Wuppertal

Wir sind dabei! Dass wir zu Wuppertal stehen, liegt in der Natur der Sache, doch jetztwollen wir dieses Bekenntnis auch offensiv nach außen tragen. Mit unserem Adjektiv „ZWISCHENZEITLICH“ unterstützen wir die Kampagne „Wuppertal - Keiner wie wir“ der Wuppertal Marketing GmbH, die sich 2005 mit Partnern aus Wirtschaft und Kultur zur Marketing Initiative Wuppertal zusammengeschlossen hat.

Denn auch wir sind ein typisch Wuppertaler Unternehmen, individuell und eigenständig. Egal, was wir anpacken, planen und umsetzen, wir machen es auf unsere Weise, deshalb: „Zwischenzeitlich - Keiner wie wir.“

www.wuppertal-keinerwiewir.de

Kampagne - "Zwischenzeitlich"